Hersteller: -TS Teleskope
Art.Nr.: TSRC10T

EUR 2.990,00UVP EUR 3.499,00Sie sparen 14.5% (EUR 509,00)


inkl. 19 % MwSt (DE)  
Die angegebene MwSt. bezieht sich auf die in Deutschland geltende. Nach dem Login wird der MwSt.-Betrag an die geltende MwSt. des hinterlegten Lieferlandes angepasst. Daher kann der Endpreis entsprechend variieren.
zzgl. 45,95 € Versandkosten (DE)  
Bitte einloggen um die Versandkosten für Ihr Land zu ermitteln.
mehr Details zu den Versandkosten ...

  • Sofort versandfähig





Bewertung: 5.0 von 5
  • Details..
  • Technische Daten..
  • Lieferumfang..
  • Erfahrungsberichte..
TS-Optics GSO 10" f/8 RC Ritchey-Chrétien-Teleskop mit Carbon-Truss-Tubus
Die meisten großen Profiteleskope sind nach dem RC-Prinzip gebaut. Für Amateure waren diese Teleskope bis vor kurzem unerschwinglich. RC-Teleskope von Teleskop-Service wenden sich in erster Linie an Amateurastronomen mit fotografischem Interesse. Diese RC-Teleskope sind ideal für Astrofotografie mit hoher Auflösung geeignet. Natürlich kann durch ein RC auch beobachtet werden. Auch hier macht sich das große korrigierte Gesichtsfeld bemerkbar. Die Sterne sind insgesamt schärfer als zum Beispiel in einem Schmidt-Cassegrain.

Die Vorteile von TS-Optics RC-Teleskope im Überblick:
Hyperbolischer Hauptspiegel und Fangspiegel für ein großes voll korrigiertes Gesichtsfeld.
Astrofotografie mit Kamerasensoren bis 30 mm Durchmesser ist auch ohne Korrektor möglich. Für größere Sensoren, z.B. Vollformat, bietet Teleskop-Service fertige Korrektorlösungen an.
99 % Verspiegelung und dielektrische Vergütung auf Haupt- und Fangspiegel für ein noch helleres Bild.
Deutlich schnellere Auskühlzeit durch offene Bauweise und aktive Hauptspiegelbelüftung.
Innenblenden im Tubus für noch mehr Kontrast.
Großer Backfokus für Korrektoren, Reducer oder auch binokulare Ansätze
Hochwertiger 3"-MONORAIL-Okularauszug mit M77x0,75 Innengewinde am Auszugrohr und M74x0,75 Außengewinde und 2"-/1,25"-Steckanschluss.


Astrofotografie durch das RC-Teleskop:
Durch das große korrigierte Gesichtsfeld der RC-Teleskope können Sie zum Beispiel mit Spiegelreflexkameras bis APS-C-Format ohne Korrektor fotografieren. Das RC ist damit ein reines Spiegelsystem für die Astrofotografie. Die Aufnahmen werden ultrascharf. Für Aufnahmen direkt im Fokus werden Sie die M117x1-Verlängerungshülsen brauchen, die im Lieferumfang enthalten sind. Die werden zwischen Teleskop und Okularauszug geschraubt und verringern so den Backfokus.

Der großzügige Backfokus ermöglicht auch den Anschluss von Korrektoren, die wir ab dem Einsatz von Vollformatsensoren empfehlen. Auch eine Brennweitenreduzierung können Sie anschließen, damit erhöhen Sie die Lichtstärke des RC weiter.

Die Kamera können Sie direkt über die 2"-Steckhülse klemmen oder Sie können alles über die Gewinde des Okularauszuges verschrauben. Passende Adapter finden Sie im Zubehörbereich.

Mit diesem Teleskop erzielte astrofotografische Ergebnisse auf Astrobin
Die RC-Teleskope sind sehr gut für die Astrofotografie geeignet. Hier finden Sie einige Astrofotografien, die mit diesem Teleskopmodell gemacht wurden: Link zu Astrobin


0,67x CCD Reducer für Astrofotografie
Der CCD47 verbessert das Öffnungsverhältnis von f/8 auf f/5,36 und verkürzt so die Belichtungszeit auf unter 50 %. Damit können Sie auch lichtschwache Nebel und Galaxien mit moderaten Belichtungszeiten einfangen. Es reicht eine 50mm Verlängerung zwischen Auszug und Teleskop.



Der Carbontubus mit Edelstahl- und Aluminium-Verbindungen:


Der Tubus vereint die Vorteile eines Carbon-Tubus, was die Temperaturstabilität anbelangt, mit der Steifigkeit eines Volltubus. Ein Nachfokussieren bei Temperaturwechsel ist nicht nötig.



Der 3"-M-LRN-Monorail-Auszug:


Der 3"-Auszug ist eine deutliche Weiterentwicklung gegenüber den alten Crayfordauszügen. Der Monorail wird auf einer massiven zentralen Edelstahlschiene gelagert. Diese Lagerung ist den kleinen und relativ weichen Kugellagern der Crayford-Auszüge überlegen. Gerade bei hohen Belastungen geben die Kugellager leicht nach, während die massive Führungsschiene des Monorail steif bleibt.
bessere Steifigkeit als typische Crayford-Auszüge
keine Anfälligkeit gegen Verkippung bei Klemmung
Einstellung der Friktion durch Rändelschraube an der Basis
Praktische Klemmung durch große Rändelschraube
Messingringklemmung - 2"-Klemmung durch zwei Schrauben - keine Verkippung mehr
Praktische 1:10-Untersetzung für Astrofotografie




Hauptspiegelbelüftung für schnelles Auskühlen

Quarzglasspiegel haben keine Probleme mit Fokusdrift, aber trotzdem müssen sie an die Temperatur angepasst sein, sonst geben sie Wärme ab und erzeugen das Tubus-Seeing. Drei Lüfter an der Rückseite des Spiegels beschleunigen diesen Prozess.

Hauptspiegel und Fangspiegel aus Quarzglas:
Quarzglas verändert seine Eigenschaften bei Temperaturunterschieden nicht. Wenn während der Aufnahme die Temperatur langsam fällt, kommt es bei anderen Spiegelmaterialien, wie zum Beispiel Pyrex, zu einer Verformung des Spiegels und damit zu einer Verschiebung des Fokus. Bei Quarzglasspiegeln besteht dieses Problem nicht. Der Fokus wird somit besser gehalten, was sehr wichtig für Langzeitbelichtungen ist. Beide Spiegel sind mit 99 % verspiegelt. Die Abbildung ist sichtbar heller als bei Teleskopen mit nur 90 % oder 94 % Verspiegelung.

Die Vorteile von TS RC-Teleskopen für Astrofotografie:
Die TS RC-Astrographen sind echte Ritchey-Chrétien-Teleskope. Maksutovs und Schmidt-Cassegrains haben sphärische Spiegel und benötigen Korrektoren, um ein großes Feld nutzbar zu machen. Bei Schmidt-Cassegrains sieht man die Fehler im Feld sogar schon im visuellen Einsatz. Maksutow-Cassegrains sind meist so lichtschwach, daß sie für Astrofotografie nicht in Frage kommen. RC-Teleskope haben hyperbolische Haupt- und Fangspiegel. Diese Spiegel sind schwieriger herzustellen, bieten aber eine deutlich bessere Feldschärfe und deutlich weniger Fehler im Feld.

Warum ist ein RC-Teleskop einem Schmidt-Cassegrain mit Korrektoren überlegen:

Celestron EHD- oder Meade ACF-Teleskope benötigen einen Korrektor. Zudem haben diese Teleskope an der Frontseite eine tauanfällige Schmidtplatte. Das RC-System ist ein reines Reflexionssystem, welches ohne Linsen im Strahlengang auskommt. Damit nutzen Sie das volle Licht auch im Infrarotbereich aus. Das Bild ist heller und die Belichtungszeiten werden kürzer. Das Bildfeld eines RC-Teleskopes ist von Natur aus relativ eben und komafrei.

Kein Shifting-Problem bei TS RC-Teleskopen:

Teleskope mit Hauptspiegelfokussierung leiden oft unter dem Shifting-Problem. Das Bild verschiebt sich beim Scharfstellen oder es springt sogar. Meade und Celestron haben das Problem mittlerweile im Griff, aber merkbar ist der Effekt trotzdem. TS RC-Teleskope haben dieses Problem nicht, weil der Hauptspiegel fixiert ist. Die Scharfstellung erfolgt über einen hochwertigen Auszug. Ein zusätzlicher Vorteil ist der optimale Abstand Haupt-Fangspiegel. Damit haben Sie die Garantie einer bestmöglichen Abbildung. Wenn der Hauptspiegel sich zum Fangspiegel verschiebt, haben Sie praktisch nie den optimalen Abstand.

Justieren des RC-Teleskops
Wir empfehlen für das Justieren des Teleskops den TSRCKOLLI oder ein Justierteleskop. Diese Hilfsmittel sind im Abschnitt "Justage und Reinigung" verlinkt.
Optik:RC Ritchey-Chrétien-Optik
Öffnung:254 mm / 10"
Brennweite:2000 mm
Öffnungsverhältnis:f/8
Auflösung:0,46"
Reflektion:99 % Reflexion auf Haupt- und Fangspiegel
Backfokus:210mm ab dem M117x1 Anschluss (ohne Okularauszug)
Anschluss Okularseite:2" und 1,25" Steckhülse
Zusatzgewinde:M77x0,75 Innengewinde am Auszugrohr und M74x0,75 Außengewinde
Tubus Durchmesser:ca. 420 mm
Tubus Länge:735 mm mit Okularauszug
Gewicht:16,5 kg
Abschattung durch Fangspiegel:112 mm
Prismenschienen:2x Losmandy-Level
Tubus:Carbon-Truss-Tubus
Arbeitsabstand ab der 2" Steckhülse:131 mm
Arbeitsabstand ab dem M117x1 Gewinde am Tubus:226 mm
TS 10"-f/8-RC-Astrograph - mit Truss-Tubus
Losmandy-Level-Prismenschienen an beiden Seiten
Hauptspiegelbelüftung
3"-Monrail-Auszug mit Reduzierung 2" und 1,25"

Mit diesem Teleskop erzielte astrofotografische Ergebnisse auf Astrobin
Die RC-Teleskope sind sehr gut für die Astrofotografie geeignet. Hier finden Sie einige Astrofotografien, die mit diesem Teleskopmodell gemacht wurden: Link zu Astrobin


Nach einigen Jahren sollten Teleskopspiegel gereinigt werden, aber bei diesem Teleskop ist es ohne entprechendes Wissen nicht so leicht, die Hauptspiegelzelle auszubauen, um an den Hauptspiegel zu gelangen. Hier ist eine Anleitung als PDF: TSRC10T_Hauptspiegelzelle_ausbauen.pdf


Empfohlenes Zubehör




Adapter

Allgemeines Zubehör

Barlow / Reducer

Fotografisches Zubehör
%

Justage & Reinigung

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch...

Schutz und Transport
%

Sucher & Zubehör

Bewertungen

Geschrieben von Thomas Mader
am 2023-03-27

Sehr gut verarbeitetes Gerät mit hoher optischer Leistung und kontrastreicher Optik. Bin begeistert.