Hersteller: ASI - ZWO
Art.Nr.: ASI662MC

EUR 388,00


inkl. 19 % MwSt (DE)  
Die angegebene MwSt. bezieht sich auf die in Deutschland geltende. Nach dem Login wird der MwSt.-Betrag an die geltende MwSt. des hinterlegten Lieferlandes angepasst. Daher kann der Endpreis entsprechend variieren.
zzgl. 6,95 € Versandkosten (DE)  
Bitte einloggen um die Versandkosten für Ihr Land zu ermitteln.
mehr Details zu den Versandkosten ...

  • Sofort versandfähig





Bewertung: 4.5 von 5
  • Details..
  • Technische Daten..
  • Lieferumfang..
  • FAQ..
ZWO ASI662MC USB3.0-Farb-Astrokamera mit passiver Luftkühlung - Sensor D=6,44 mm
Diese Kamera ist mit einem modernen 1/2,8"-Sensor mit 1920*1080 Pixeln ausgestattet. Der IMX662 bietet neben der modernen Starvis-2-Technologie (Back-Illumination) ein extrem glattes Bild ohne Verstärkerglühen (Amp-Glow), überzeugt aber vor allem durch die hohe Auflösung (2,9-µm-Pixel) und die hohe Bildrate. Wir empfehlen die Kamera unter anderem für:
Detailreiche Planetenfotografie
Details der Mondoberfläche
Sonnendetails (mit geeignetem Filter)
Fotografie von (kleinen) helleren Nebeln und Sternhaufen ohne stromzehrende Kühlung - Belichtungszeit bis 2000 Sekunden ist möglich
Infrarotaufnahmen zur Verminderung der Einflüsse des Seeings, dadurch schärferer Luminanzkanal
Autoguidingkamera (Autoguidinganschluss ist vorhanden)
EAA (elektronisch unterstützte Astronomie) bei Planeten, Mond und Sonne


Mond- und Planetenfotografie
Durch die feinen 2,9-µm-Pixel erreichen Sie bereits ab f/10 eine sehr hohe Auflösung, welches den Einsatz von Barlow- und Konvertersystemen überflüssig macht.

EAA (elektronisch unterstützte Astronomie)
Die hohe Auflösung, kombiniert mit einer hohen Bildfrequenz von 108 fps bei voller Auflösung (RAW8-Format), ermöglicht eine Echtzeitbeobachtung von Planeten sowie von Details auf Mond und Sonne. Beobachten Sie doch einfach mal gemeinsam in einer Gruppe - ohne langes Warten, bis jeder einmal an der Reihe war!

Einsatz als Autoguider:
Die ASI662MC ist mit nur 126 Gramm ein Leichtgewicht. Sie belastet den Okularauszug kaum. Die Kamera bietet natürlich die ST-4-Autoguidingschnittstelle. Ein 2 Meter langes Autoguidingkabel ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Anti-Reflex-Klarglasfilter schützt den Sensor vor Staub
Der Klarglasfilter verhindert das Eindringen von Staub zum Sensor. Er lässt auch UV und Infrarot durch, so daß Sie auch Infrarotfotografie mit der Kamera betreiben können. Sie haben mit der richtigen Auswahl an Kontrastfiltern, Nebelfiltern, IR-Passfiltern oder UV/IR-Sperrfiltern die volle Kontrolle, welches Licht auf den Sensor fällt.

Luftkühlung - reduziert die Sensortemperatur
Während der Aufnahmen erwärmt sich der Sensor. Durch das PCS wird die Wärme vom Sensor über ein Wärmeleitpad abgleitet. Die Sensortemperatur wird so um bis zu 15 Grad Celsius gegenüber Kameras ohne PCS reduziert.

Sehr hohe Empfindlichkeit für kurze Belichtungszeiten
Ein Vorteil der rückseitig beleuchteten CMOS-Sensors ist das geringere Ausleserauschen und die verbesserte Empfindlichkeit. Sony setzt beim IMX662-Sensor insbesondere die STARVIS™-2-Technologie ein, die für eine hervorragende Sichtbarkeit bei geringer Beleuchtung sorgt. Sie können eine sehr hohe Lichtausbeute bei Astroaufnahmen erzielen und nicht nur im sichtbaren Licht, sondern auch im nahen Infrarotbereich (zur Verringerung des Seeings) eine hohe Bildqualität realisieren. Zusätzlich sorgen das geringe Ausleserauschen sowie die hohe Full-Well-Kapazität für einen größeren Dynamikbereich.

Die ASI662MC ist nicht nur ideal für Planeten- und Detailaufnahmen von Sonne und Mond, sondern kann auch als Live-Streaming-Kamera oder als All-Sky-Kamera zur Beobachtung oder Überwachung der Wetterbedingungen eingesetzt werden.

Das geringe Rauschen und die Anti-Ampglow-Schaltung machen diese nicht! peltiergekühlte Kamera interessant für die Aufnahme von Deep-Sky-Objekten wie lichtschwachen Nebeln, Sternhaufen und Galaxien.

Der HCG-Modus:
Die Kamera verfügt über einen eingebauten HCG-Modus, der das Ausleserauschen bei hoher Verstärkung wirksam reduzieren kann und denselben großen Dynamikbereich beibehält, den Sie bei niedriger Verstärkung erwarten würden. Wenn die Verstärkung 150 beträgt, schaltet sich der HCG-Modus automatisch ein. Dies führt dazu, dass das Ausleserauschen unter 1,4 e- beträgt, während der Dynamikbereich immer noch fast 12,5 Blendenstufen erreichen kann.

Downloads
Treiber und Programme, z.B. FireCapture oder SharpCap, können aus dem Web heruntergeladen werden, eine Linkübersicht gibt es hier.

Häufige Fragen rund um ZWO Kameras:
Der FAQ-Bereich wird laufend von ZWO aktualisiert, hier findet man Antworten auf viele Fragen.

FAQ rund um ZWO Kameras

ZWO Users Forum

Anleitungen für ZWO Produkte:
Die Seite wird laufend von ZWO aktualisiert, hier findet man Anleitungen für ZWO Produkte.

Link zu den Anleitungen

Wie reinige ich meine ZWO Kamera:
Der Hersteller stellt eine englischsprachige Anleitung zur Verfügung gestellt, welche sich mit der Reinigung einer ASI-Kamera und der Regenerierung der Trockenmitteltabletten befasst: Bitte hier klicken
Sensor:Sony 1/2,8” CMOS IMX662AAQR-C Color Sensor
Auflösung:1920*1080 Pixel, 2,07 Megapixel
Pixelgröße:2,9 µm
Sensorgröße:5,568 mm x 3,132 mm
Diagonale:6,45 mm (1/2,8")
Aufnahmegeschwindigkeit:bis zu 107,6 FPS bei 10 bit
Belichtungszeit:von 32 µs - 2000 s
ROI:Unterstützt
ST4 Autoguider Port:Ja
Abstand vom T2-Gewinde zum Sensor:12,5 mm
Shuttertyp:Rolling Shutter
Schutzfenster:AR beschichtet, voller IR Durchlass
Anschluss:USB3.0/USB2.0
QE:~91 %
Full well:37,8 ke-
Antiampglowschaltung:Ja
Ausleserauschen:6,9 e- bis 0,8 e-
Bitauflösung:12 bit ADC
Teleskopanschluss:M42X0,75 / 2" / 1,25" (über Adapter)
Stativgewinde:1/4" an der Rückseite
Abmessungen:⌀ 62 mm x 37,1 mm (ohne Objektiv)
Gewicht:126 g
Arbeitstemperatur:-5 °C bis +50 °C
Systemanforderungen:USB 3.0 sollte vom Betriebssystem unterstützt werden - ab Windows 8, Mac OS X 10.8, Linux Kernel 2.6.31 (ab Ubuntu 16.04)
Gewicht:126 g
ASI Kamera
Adapter T2 (M42x0,75) auf 1,25"
1,25" Abdeckung
Adapter T2 auf CS-Mount (montiert)
Großfeldobjektiv (montiert)
USB 3.0 Kabel
ST4 Kabel
Kurzanleitung (auf Englisch)





Frage:
Wie kann man die Kamera auf einem Stativ oder einer Prismenschiene befestigen??

Antwort von Teleskop-Service:
In der Mitte der Gehäuserückseite befindet sich ein 1,25"-Stativgewinde als Innengewinde. Damit können Sie die Kamera auf einem Stativ oder einer Prismenschiene befestigen (eventuell über einen L-Halter für Ferngläser):




Empfohlenes Zubehör




Adapter
%

Allgemeines Zubehör

Barlow / Reducer

Fotografisches Zubehör

Justage & Reinigung

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch...

TSCas6M

TS-Optics GSO 6" f/12 Cassegrain Teleskop 154/1848 mm OTA

TS-Optics GSO 6" f/12 Cassegrain Teleskop 154/1848 mm OTA

  • Sofort versandfähig

EUR 525,00UVP EUR 589,00Sie sparen 10.9% (EUR 64,00)

%

TSCas8M

TS-Optics GSO 8" f/12 Cassegrain Teleskop 203/2436 mm OTA

TS-Optics GSO 8" f/12 Cassegrain Teleskop 203/2436 mm OTA

  • Sofort versandfähig

EUR 1.134,00UVP EUR 1.190,00Sie sparen 4.7% (EUR 56,00)

%

TPM10F5

TS-Optics GSO Photon 254 mm f/5 Newton Teleskop mit Stahltubus

TS-Optics GSO Photon 254 mm f/5 Newton Teleskop mit Stahltubus

  • Sofort versandfähig

EUR 819,00UVP EUR 849,00Sie sparen 3.5% (EUR 30,00)

%
%

FRA300

ASKAR FRA300 Pro 60 mm f/5 Quintuplet Flatfield APO Astrograph

ASKAR FRA300 Pro 60 mm f/5 Quintuplet Flatfield APO Astrograph

  • Sofort versandfähig

EUR 1.099,00UVP EUR 1.299,00Sie sparen 15.4% (EUR 200,00)

%

Schutz und Transport
%

Ähnliche Produkte

Bewertungen

Geschrieben von Christoph LICHTBLAU
am 2023-10-27

"Die Kamera hat tolle Werte.An Farbverschiebung und Grundkontrast kann noch verbessert werden. Grundsätzlich aber ok."

Geschrieben von Hubert Elsner
am 2023-08-23

"Ich konnte die ASI662MC bisher mit meinem C9.25 und 2-fach Barlow am Saturn testen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Aus Neugierde probierte ich M57 mit je 120sec Einzelbelichtung und Guiding. Natürlich mit Darkftames, Flats und Darkflats. Kein Ampglow ! Für kleine PNs absolut tauglich. Preis / Leistung OK. Klare Kaufempfehlung."