Hersteller: ASI - ZWO
Art.Nr.: ZWOADC

EUR 159,00


inkl. 19 % MwSt (DE)  
Die angegebene MwSt. bezieht sich auf die in Deutschland geltende. Nach dem Login wird der MwSt.-Betrag an die geltende MwSt. des hinterlegten Lieferlandes angepasst. Daher kann der Endpreis entsprechend variieren.
zzgl. 6,95 € Versandkosten (DE)  
Bitte einloggen um die Versandkosten für Ihr Land zu ermitteln.
mehr Details zu den Versandkosten ...

  • Sofort versandfähig





Bewertung: 4.9 von 5
  • Details..
  • Technische Daten..
  • Lieferumfang..
Was ist ein atmosphärischer Dispersions-Korrektor:

Dieser ADC Korrektor ist eine kleine Einheit, die die Lichtbrechung in der Atmospäre korrigiert. Einfach erklärt sieht man an hellen Objekten wie zum Beispiel Planeten bei der Beobachtung mit dem Teleskop sehr oft Farbränder. So hat ein großes Objekt wie Jupiter einen roten und blauen Farbsaum und wirkt zudem verzerrt. Dieser Effekt entsteht durch die Lichtbrechung in der Atmospäre. Die Atmosphäre wirkt hier wie ein Prisma. Dieser Effekt ist mehr oder weniger stark, je nachdem wie hoch das Objekt über dem Horizont steht. Je tiefer das Objekt steht, desto stärker kommt der Effekt zum Tragen. Da speziell in nördlichen Ländern die Planeten nur sehr tief stehen, ist der Effekt hier besonders stark, und der Korrektor lohnt sich hier besonders.

Der ADC korrigiert diesen Effekt und erlaubt Ihnen, die Objekte frei von Farbfehlern und Verzerrungen zu beobachten. Sie brauchen nicht mehr lange zu warten, bis das zu beobachtende Objekt hoch genug am Himmel steht, um eine akzeptable Beobachtung zu ermöglichen. Nun können Sie zu jeder Zeit in brillanter Qualität beobachten.


Wie funktioniert der ZWO ADC Korrektor?

Unsere Atmosphäre bricht das Licht unterschiedlich stark, je nach Wellenlänge. Rotes Licht wird anders gebrochen als blaues Licht. Je näher das Objekt am Horizont steht, desto stärker ist der Effekt.

Durch die Verstellhebel am ADC verstellen Sie die beiden Prismen im Korrektor und wirken so dem Effekt der Erdatmosphäre entgegen, Sie neutralisieren diese Farbverschiebung.

Anwendung in der Fotografie

Wenn Sie Farbfotos von Planeten ohne den ADC aufnehmen, haben Sie Farbveränderungen und Verzerrungen. Auch wenn dieser Effekt bei der Bildbearbeitung weitgehend beseitigt werden kann, resultiert er doch in einem Auflösungsverlust, der nicht wieder hergestellt werden kann. Eine Aufnahme der einzelnen Farben mittels Filtern hilft zwar etwas, aber auch hier maximiert der ADC das Ergebnis. Die Verbesserung ist leicht sichtbar.

Durch die Verwendung des ADC erhalten Sie durch Vermeidung von Verzeichnung und Bildverschiebungen ein erheblich besser aufgelöstes Bild. Vergleichen Sie die Fotos des Planeten Mars. Links ist eine Farbaufnahme ohne Korrektor zu sehen, rechts wurden die RGB-Kanäle zueinander ausgerichtet. In der Mitte kann man eine Aufnahme mit dem ADC sehen.


Wichtiger Winweis zur Benutzung:

Für die richtige Wirkung muß der Korrektor richtig zum Horizont orientiert sein. Das ist üblicherweise dann der Fall, wenn die übereinanderstehenden Griffe des Kompensators parallel zur Horizontlinie im Okularauszug liegen.

Durch Verdrehen der Griffe um den gleichen Betrag, aber in entgegengesetzte Richtungen, kann man nun die Prismen so verdrehen, daß sich ihre Wirkungen nicht mehr aufheben. Sollte das Bild schlechter werden, muss in die jeweils andere Richtung verstellt werden.

Zu beachten ist, daß sich bei parallaktisch montierten Teleskopen im Laufe der Zeit die Lage zum Horizont ändert, das muß natürlich beachtet werden.

Anleitung: Für den ZWOADC hat TS eine Anleitung in deutscher Sprache als PDF zur Verfügung gestellt: adc.pdf
Anschlüsse am Korrektor:T2 Innen/Außengewinde
Zusätzlich noch enthalten:1,25"-Steckhülse für Teleskop und 1,25"-Adapter mit Ringklemmung für Okular
Vergütung:Multicoating
Gehäuse:Aluminium
Prismen:zwei keilförmige Prismen - zueinander verdrehbar
Gewicht:ca. 200 Gramm
Atmospheric Dispersion Korrektor
1,25"-Adapter an der Teleskopseite
1,25"-Adapter mit Ringklemmung an der Okularseite



Empfohlenes Zubehör




Adapter

TSFA2

TS-Optics Fokaladapter von 2 Zoll auf T2-Gewinde

TS-Optics Fokaladapter von 2 Zoll auf T2-Gewinde

  • Sofort versandfähig

EUR 29,90UVP EUR 34,90Sie sparen 14.3% (EUR 5,00)

%

Allgemeines Zubehör

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch...

TSTCD300

TS-Optics 3-Megapixel-Digitalkamera für Teleskope

TS-Optics 3-Megapixel-Digitalkamera für Teleskope

  • Sofort versandfähig

EUR 179,00UVP EUR 269,00Sie sparen 33.5% (EUR 90,00)

%

Ähnliche Produkte

TSADCN

TS-Optics ADC Atmospheric Dispersion Corrector

TS-Optics ADC Atmospheric Dispersion Corrector

  • Sofort versandfähig

EUR 154,90UVP EUR 164,00Sie sparen 5.5% (EUR 9,10)

%

Bewertungen

Geschrieben von Roland Boudry
am 2022-09-14

"Ich bin ganz zufrieden mit diesen Korrektor. Gute Kwalität. Einfache Handhabung."

Geschrieben von Carsten Jonas
am 2022-02-18

"Grade für die tiefstehenden Planeten eine echte Erleichterung zur detailreichen Beobachtung und auch sehr für Planetenvideoaufnahmen zu empfehlen."

Geschrieben von Nick Fotis
am 2021-05-23

"Bad things: no documentation at all inside the box, had to search for Internet reviews and videos Good things; it works (easier if you overexpose your target planet to become a white disk, then you check if there´s fringe color atop or below)"

Geschrieben von Georg Nyman
am 2021-04-02

"Sehr gut, gute Optik, gut zu bedienen"

Geschrieben von ANTONIO CIDADAO
am 2021-03-18

"Good for color cameras"

Geschrieben von Heiko Schmitt
am 2020-08-08

"Mir fehlen noch konkrete vergleichs-fotos, allerdings ist das Ergebnis bis jetzt sehr zufriedenstellend. Saturn vom Juli 2020: *** 10"" f/4 Newton, 512 Einzelbilder mit ZWO ASI290MC."

Geschrieben von Andreas Willi
am 2020-01-24

"funktioniert super mit meinem Evolution"

Geschrieben von Jos Lankreijer
am 2018-06-20

*****

Geschrieben von Christian Detjen
am 2018-05-14

"Wie immer; TOP!"

Geschrieben von Dominik Künzler
am 2017-08-05

"Top Qualität. Schneller Versand. Jederzeit wieder."

Geschrieben von Herbert Wallner
am 2017-04-15

"Der günstigste ADC, den ich gefunden hatte. Dennoch funktioniert er sehr gut. Ist für alle Planetenfotografierer ein Muss, zumindest in den nächsten Jahren, so lange die Planeten so niedrig stehen."

Geschrieben von Andres Sauerwald
am 2017-03-09

"Scheint gut zu sein, muss ich aber noch mehr Erfahrung mit sammeln!"

Geschrieben von Herbert Klinger
am 2016-08-09

"Der ADC funktioniert visuell z.B. am Saturn sehr gut. Die Farbsäume verschwinden und die Schärfe wird insgesamt besser. Fotografische Tests folgen erst noch. Sehe aber keinen Grund, warum der ADC dann fotografisch nicht funktionieren sollte."

Geschrieben von Reinhard Braden
am 2016-06-24

"Am 12"" Dobson nicht ganz einfach, die beste Stellung herauszufinden, aber die Wirkung ist sehr gut."

Geschrieben von Rudolf Hillebrecht
am 2016-06-13

"geht nicht mehr ohne"