Hersteller: -TS Zubehör
Art.Nr.: TSGPU

EUR 329,90


inkl. 19 % MwSt (DE)  
Die angegebene MwSt. bezieht sich auf die in Deutschland geltende. Nach dem Login wird der MwSt.-Betrag an die geltende MwSt. des hinterlegten Lieferlandes angepasst. Daher kann der Endpreis entsprechend variieren.
zzgl. 6,95 € Versandkosten (DE)  
Bitte einloggen um die Versandkosten für Ihr Land zu ermitteln.
mehr Details zu den Versandkosten ...

  • Sofort versandfähig





Bewertung: 5.0 von 5
  • Details..
  • Technische Daten..
  • Lieferumfang..
  • Erfahrungsberichte..
  • FAQ..
Der TSGPU Superflat Aplanatic Newton-Komakorrektor für Astrofotografie
Der Koma-Korrektor ist eine Weiterentwicklung des GPU von Pal Gyulai - GPU-Optics. Das Ergebnis ist ein hochwertiger 4-elementiger Korrektor, der runde Sterne über das gesamte Bildfeld auch bei größeren Kamerasensoren bietet. Geben sie auf Astrobin einfach TS Superflat Koma Korrektor ein und sie werden sehen, wie gut der Korrektor an Newtonteleskopen arbeitet.

Im Gegensatz zu 2-elementigen Korrektoren werden die Sterne auch nicht vergrößert. Einfache Korrektoren produzieren gerne Halo-Effekte um hellere Sterne, das wird durch das 4-Element-Design ausgeschlosssen. Die gesamte Konstruktion ist zudem auf Reflexfreiheit ausgerichtet. Selbst helle Sterne werden ohne Reflexe und Geisterbilder abgebildet.

Die Vorteile des TS GPU Superflat Koma-Korrektors:
Sehr gute Komakorrektur für Newton-Teleskope von f/3,5 bis f/6
Keine Veränderung der Brennweite
Der Korrektor kann geklemmt, aber auch über optionale Adapter mit dem Auszug verschraubt werden.
Die Fokusebene wird um 20 mm nach außen verlagert. Damit wird verhindert, daß der Korrektor ins Innere des Tubus ragt.
Kein Restkoma und keine Sternhalos auch bei schnellen Newtons
Der GPU Korrektor bietet eine Korrektur bis Vollformatsensoren. Für eine optimale Ausleuchtung ist ein FLAT notwendig.


Mit diesem Korrektor erzielte astrofotografische Ergebnisse auf Astrobin
Hier finden Sie Astrofotos, die mit diesem Korrektor gemacht wurden: Link zu Astrobin

Der optimale Arbeitsabstand vom M48-Gewinde zum Kamerasensor:
Der optimale Abstand ist 55 mm ab dem M48-Außengewinde. Das Außengewinde selbst zählt nicht mit, da es ja im Anschlussadapter verschwindet. Mit unserem umfangreichen Adaptersortiment können Sie immer den optimalen Abstand erreichen.

Die Innovation von TS Optics - verschrauben Sie den GPU Korrektor mit dem Auszug.
Mit optionalen Adaptern können Sie den Korrektor mit dem Auszug verschrauben. Der Korrektor hat zu diesem Zweck ein verlängertes M48x0,75-Gewinde an der Kameraseite. Drehen Sie einfach den Konterring runter und Sie haben 3 mm mehr M48-Gewinde für Schraubadaptionen zur Verfügung.

Durch die Verschraubung gewinnen Sie an Stabilität und auch Genauigkeit. Die Abbildung verbessert sich und auch schwere Kameras können eingesetzt werden. Passende Adapter mit dem M48-Innengewinde, z.B. auf M68 oder M54, sind im Zubehörbereich verlinkt.

Adaptionsvorschlag für eine Astro-Kamera mit 17,5 mm Auflagemaß und T2-Anschluss:
Das Auflagemaß ist der Abstand vom T2-(M42x0,75)-Gewinde bis zum Sensor. Die meisten gekühlten Astrokameras haben diesen Abstand.

Adaption mit Filterschublade für Filterwechsel:
Astrokamera ... 17,5 mm Auflagemaß
TSM48-T2L Erweiterung auf M48 ... 6 mm Weg
TSFSLM48 ... Filterschublade ... 18 mm Weg
BAHYP14 ... 14-mm-M48-Verlängerung ... 14 mm Weg


Die zusätzlichen 0,5 mm gleichen den optischen Weg des Filters aus. Etwa 1/3 der Filterdicke muß immer zum Arbeitsabstand des Korrektors (55 mm) hinzugezählt werden.
Bauart:Newton-Koma-Korrektor Superflat
Linsen:4-linsiges System
Baulänge:100 mm Länge bis zum Kameraanschluss
Arbeitsabstand:55 mm
Anschlussgewinde an der Kameraseite:M48x0,75 Außengewinde - Länge 5 mm
Filtergewinde für 2"-Filter:vorhanden
Konterring mit M48 Innengewinde:Länge 3 mm - kann abgeschraubt werden für Schraubadaptionen
Vergütung:Multivergütung auf jeder Glas-Luft-Fläche
TSGPU Komakorrektor mit Konterring
Staubschutzkappen

Kundenbild von Bert Moyaers
Unser Kunde Bert Moyaers aus Kampenhout (Belgien) hat ein Bild von NGC 6888 mit diesem Korrektor aufgenommen:

Objekt: Sichelnebel (NGC 6888)

Fotograf: Bert Moyaers
Datum: 28.10.2021
Teleskop: TS Photon 150 f/5 (TPM6F5)
Motorfokussierer: ZWO 5V EAF Advanced
Komakorrektor: TS-Optics TSGPU
Filter: Optolong L-eXtreme2
Kamera: ZWO ASI533MC Pro
Leitrohr: TS-Optics 50 mm Guiding Scope (TSL501)
Nachführkamera: ZWO ASI120MC-S
Montierung: Explore Scientific EXOS2-GT mit PMC-Eight
Frames: 56x300" (4h 40´)


Ein paar Tage später wurden NGC 869/884 mit fast der gleichen Ausrüstung (nur anderer Filter) aufgenommen:

Objekt: Doppelhaufen im Perseus (NGC 869 und NGC884)

Fotograf: Bert Moyaers
Datum: 11.11.2021
Teleskop: TS Photon 150 f/5 (TPM6F5)
Motorfokussierer: ZWO 5V EAF Advanced
Komakorrektor: TS-Optics TSGPU
Filter: Optolong L-PRO 2" (OPL-LPRO2)
Kamera: ZWO ASI533MC Pro
Leitrohr: TS-Optics 50 mm Guiding Scope (TSL501)
Nachführkamera: ZWO ASI120MC-S
Montierung: Explore Scientific EXOS2-GT mit PMC-Eight
Frames: 41x180" (2h 3´)

Wir gratulieren Bert Moyaers zu den schönen Astroaufnahmen!


Kundenbild von Mario Barrera
Unser Kunde Mario Barrera aus Chile hat ein Bild von NGC 2237 mit diesem Korrektor aufgenommen:

Objekt: Rosettennebel (NGC 2237)

Fotograf: Mario Barrera
Aufnahmeort: Illapel, Chile (Bortle 5)
Teleskop: Orion Optics UK CT8 Modified (CT8TS)
Motorfokussierer: ZWO 5V EAF (ZWO-5V-EAF-A)
Komakorrektor: TS-Optics TSGPU (TSGPU)
Filter: Optolong L-Ultimate (L-ULTIMATE2)
Aufnahmekamera: ZWO ASI2600MC Pro (ASI2600MC-P)
Off-Axis Guider: Askar Off-Axis-Guider (ASOAGM54)
Nachführkamera: ZWO ASI290MM Mini (ASI290MINI)
Montierung: iOptron CEM70 (C70A)
Steuerung: ZWO ASIair Plus (ASIAIRPLUS)
Frames: 70x300" (5 h 50´)

Wir gratulieren Mario Barrera zu dieser schönen Astroaufnahme!

Frage:
Wie muss man den Arbeitsabstand messen?

Antwort von Teleskop-Service:
Der Arbeitsabstand wird vom Beginn des Anschlussgewindes am Gehäuse des Korrektors gemessen (siehe Beispielbild):




Empfohlenes Zubehör




Adapter
%

Allgemeines Zubehör

Fotografisches Zubehör

TSFSLM48

TS-Optics M48 Filterschublade - verstärkte Bauweise

TS-Optics M48 Filterschublade - verstärkte Bauweise

  • Sofort versandfähig

EUR 94,90UVP EUR 99,00Sie sparen 4.1% (EUR 4,10)

%

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch...

Bewertungen

Geschrieben von Rudy Rooth
am 2023-03-10

"See my previous message"

Geschrieben von Wolfgang Heyne
am 2022-09-02

"Der Koma Korrektor liefert bis in die Randbereiche eine verzeichnungsfreie Abbildung. Ich bin mit dem Produkt rundum voll zufrieden."

Geschrieben von Andre Dalhoff
am 2022-03-23

"Er macht einen super Job!"

Geschrieben von Reiner Hönnscheidt
am 2022-02-04

"Gute Beratung, schnelle Lieferung, wertiges Produkt."

Geschrieben von Patrick Stevenson
am 2022-01-25

"Works well and looks great. Very happy."

Geschrieben von Seraphin Feller
am 2021-11-17

Perfekt

Geschrieben von Jasmin Dolamic
am 2021-11-13

"Awesome coma corrector for a great price Well built and quality optics!"

Geschrieben von Harald Thoren
am 2019-09-27

"funktioniert bestens"

Geschrieben von Nadir Teymurov
am 2019-07-20

Very nice coma corrector for it´s price. Round stars till the edge on APC-S sensor and f/4 newton. Comparison with Televue Paracorr-2 showed similar star shapes across the field. Highly recommended.

Geschrieben von Marcel Herheuser
am 2018-03-13

"super Teil, schöne Sternabbildung bis in die Ecken (von mir nur bis APS-Chip -Größe getestet)"

Geschrieben von Horst Christians
am 2017-12-20

"Sehr guter Komakorrektor.Bin voll zufrieden."