Hersteller: TeleVue
Art.Nr.: TVPA35

EUR 650,00


inkl. 19 % MwSt (DE)  
Die angegebene MwSt. bezieht sich auf die in Deutschland geltende. Nach dem Login wird der MwSt.-Betrag an die geltende MwSt. des hinterlegten Lieferlandes angepasst. Daher kann der Endpreis entsprechend variieren.
zzgl. 6,95 € Versandkosten (DE)  
Bitte einloggen um die Versandkosten für Ihr Land zu ermitteln.
mehr Details zu den Versandkosten ...

  • Artikel hat Lieferzeit
  • Bitte per Email benachrichtigen, wenn wieder verfügbar.

  • Mit der Speicherung meiner Mailadresse bin ich einverstanden.  




Artikel voraussichtlich lieferbar ab 02.08.2024

Vorbestellen:



Bewertung: 5.0 von 5
  • Details..
  • Technische Daten..
  • Lieferumfang..
Panoptic-Okulare von TeleVue Optics
Diese Deep-Sky-Okularserie bietet bereits einen eindrucksvollen Weitwinkeleffekt, aber auch eine randscharfe Abbildung. Die Okulare werden gerne mit lichtstarken Teleskopen genutzt. Wo andere Weitwinkelokulare bereits Randverzerrungen zeigen, bleiben die Sterne in den Panoptic-Okularen noch immer punktförmig. Das macht die Okulare auch für Dobson-Teleskope interessant. Es kann das komplette 68° große Feld für die Beobachtung genutzt werden.

Der angenehme Augenabstand, die gute Schwärzung und natürlich die hochwertige Verarbeitung machen Panoptic-Okulare zur optimalen Lösung für alle Beobachter, die nicht so viel Wert auf ein extremes Gesichtsfeld legen, sondern eine scharfe Abbildung bis zum Rand des Gesichtsfeldes bevorzugen.
Brennweite:35 mm
Gesichtsfeld:68°
Augenabstand:24 mm
Feldblendendurchmesser:38,7 mm
Teleskopseitiger Anschluss:2" mit Filtergwinde
Linsen:6 Linsen
Vergütung:Multivergütung
Länge:116 mm
Gewicht:726 Gramm
Panoptic Okular
Staubschutzkappen



Empfohlenes Zubehör

Bewertungen

Geschrieben von Andreas Lehmann
am 2017-11-29

"Am 12"" f/5-Dobson liefert das 35er einen Super-Überblick mit ganz feinen Sternpunkten. Aber auch schon die maximal empfohlene Austrittspupille von 7mm. Ist also(an f/5) nur bei gut dunklem Himmel außerhalb jeglicher Zivilisation wirklich sinnvoll einsetzbar. Der große Augenabstand macht die brillenlose Beobachtung zumindest für mich etwas kompliziert. Ich muss mit dem Auge für den besten Einblick leicht über der Augenmuschel schweben. Aber mit etwas Improvisationstalent kein Problem. Verarbeitung? -Televuequalität eben..."