Hersteller: IDAS Filter
Art.Nr.: NB2-52

EUR 222,00


inkl. 19 % MwSt (DE)  
Die angegebene MwSt. bezieht sich auf die in Deutschland geltende. Nach dem Login wird der MwSt.-Betrag an die geltende MwSt. des hinterlegten Lieferlandes angepasst. Daher kann der Endpreis entsprechend variieren.
zzgl. 6,95 € Versandkosten (DE)  
Bitte einloggen um die Versandkosten für Ihr Land zu ermitteln.
mehr Details zu den Versandkosten ...

  • Sofort versandfähig
  • Nur noch 1 Stück auf Lager





Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen
  • Details..
  • Technische Daten..
  • Lieferumfang..
  • Erfahrungsberichte..
IDAS NB-Filter von Hutech sind speziell für die Astrofotografie entwickelt worden
Der NB2-Filter ist ein Dual-Line-Pass-Filter, der mit One-Shot-Farbkameras (OSC) wie DSLRs, spiegellosen Systemkameras oder astronomischen Kameras verwendet werden kann.

Der NB2-Filter lässt die rote H-alpha-Linie und die blaugrünen OIII-Linien durch und erhöht den Kontrast. Sie erhalten Schmalbandaufnahmen mit nur einer Belichtungsserie. Die resultierenden Bilder können zur Verbesserung des Kontrastes traditioneller RGB-Bilder oder zur Erstellung von Bildern in verschiedenen gängigen Falschfarbenpaletten verwendet werden.

Der NB2-Nebelfilter sperrt das nahe Infrarotlicht nicht. Ein IR-Sperrfilter ist also zu empfehlen.

Die wichtigsten Kennzeichen des IDAS NB2 Nebelfilters:
Erlaubt eine etwa 4-fache Belichtungsverlängerung
Läßt O-III und H-alpha durch
Durchlassbereiche leicht nach größeren Wellenlängen verbreitert, um bei schrägem Lichteinfall durch große Winkel die Linien noch durchzulassen, dadurch ist der Filter auch für sehr lichtstarke Optiken geeignet
Eignung für Schmalbandaufnahmen von diffusen Emissionsnebeln und planetarischen Nebeln
Hochwertige Entspiegelung - Anti-Reflex-Schicht
Besonders kratzfeste Hartvergütung
Absorption des städtischen Streulichtes (Quecksilber-, Natriumdampflampen ...) und des Nightglows


Belichtungszeitverlängerung - Faktor 4:
Der IDAS NB2 erlaubt eine Belichtungszeitverlängerung um den Faktor 4. Dabei werden aber die wichtigsten Linien im Deep-Sky-Bereich (H-alpha und O-III) zu 90 % durchgelassen.

Vereinfacht gesagt, man kann etwa viermal so lange belichten, bis der Himmelshintergrund durchkommt, aber das Objekt erscheint vor dem Hintergrund deutlich stärker und kontrastreicher als ohne Filter.

Unterschied NB1 - NB2 - NB3 - NBZ Nebelfilter:
Alle drei Filter sind für Color- und Mono-Kameras, DSLR und Systemkameras geeignet. Eine Kombination dieser drei Filter ermöglicht extreme Schmalbandaufnahmen mit Mono- und Color-Kameras.
NB1: Triple-Filter mit Durchlass in H-Beta, O-III und H-Alpha. Zudem sperrt der Filter das nahe IR-Licht, man braucht keinen zusätzlichen IR-Sperrfilter. Der NB1 ist der vielseitigste Filter. Wir empfehlen den Filter auch für astromodifizierte DSLR und Systemkameras.
NB2: Dualband-Filter mit Durchlass in O-III und H-Alpha. Die Kontrastwirkung ist sehr stark. Der Filter ist gut geeignet für Color-Astrokameras mit eingebautem IR-Sperrfilter und für die Fotografie mit reinen Spiegelteleskopen ohne Korrektor, wie z.B. RC-Teleskope.
NB3: Dualband-Filter mit Durchlass in O-III und S-II. Die Kontrastwirkung ist sehr stark. Dieser Filter ist ideal für die Fotografie von Objekten, die im S-II-Bereich (Schwefel/Sulfur) strahlen. Diese Nebel haben oft noch einen O-III-Anteil.
NBZ: Dualband-Filter mit sehr schmalem Durchlass von 5-6nm (Ultra-Schmalband) in O-III und H-Alpha für extremen Kontrast.


Mit diesem Filter erzielte astrofotografische Ergebnisse auf Astrobin
Hier finden Sie einige Astrofotografien, die mit diesem Filtertyp gemacht wurden: Link zu Astrobin
Fassung:Filtergewinde M52x0,75
Technologie:Interferenzfilter
Dicke des Filterglases:2,5 mm +/- 0,1 mm
IDAS Nebelfilter

Mit diesem Filter erzielte astrofotografische Ergebnisse auf Astrobin
Hier finden Sie einige Astrofotografien, die mit diesem Filtertyp gemacht wurden: Link zu Astrobin


Empfohlenes Zubehör

Bewertungen

Geschrieben von Jules ELEUTERIO
am 2022-01-28

"A good dualband filter. The M52x0.75 thread is interesting for Vixen brand telescope (no vignetting as opposed to M48). Imaging during full moon is 100% doable, even at close separation from the moon !"