Hersteller: Skywatcher
Art.Nr.: KomakorrF4

EUR 365,00


inkl. 19 % MwSt (DE)  
Die angegebene MwSt. bezieht sich auf die in Deutschland geltende. Nach dem Login wird der MwSt.-Betrag an die geltende MwSt. des hinterlegten Lieferlandes angepasst. Daher kann der Endpreis entsprechend variieren.
zzgl. 6,95 € Versandkosten (DE)  
Bitte einloggen um die Versandkosten für Ihr Land zu ermitteln.
mehr Details zu den Versandkosten ...

  • Sofort versandfähig
  • Nur noch 2 Stück auf Lager





Bewertung: 5.0 von 5
  • Details..
  • Technische Daten..
  • Lieferumfang..
  • FAQ..
Skywatcher Komakorrektor für lichtstarke f/4 Newtonteleskope
Der Skywatcher Teleskop-Komakorrektor, optimiert für Astrofotografie durch die schnellen f/4-Quattro-Fotonewtons, liefert ein beeindruckendes Bild. Stecknadelkopfgroße Sterne bis an den Rand des flachen Gesichtsfeldes können Sie erwarten. Die Vergrößerung bleibt dabei erhalten.

Das System besteht aus 4 Linsen mit einem Element aus FPL51-ED-Glas. Der Backfokus (Arbeitsabstand) beträgt 55 mm, der Bildkreisdurchmesser 28 mm für APS-C Format. Der Komakorrektor hat einen Steckdurchmesser von 2". Zum Anbringen Ihrer Kamera benötigen Sie noch einen Adapter von M48x0,75 auf Ihren Kameraanschluß.
Bauart:Newton Koma-Korrektor
Linsen:4-Element-Design (1x FPL51 ED Glas)
Baulänge:100 mm
Arbeitsabstand:55 mm
Anschlussgewinde an der Kameraseite:M48x0,75 Außengewinde
Filtergewinde:2" Filtergewinde an der Teleskopseite vorhanden
Komakorrektor
Staubschutzkappen


Frage:
Wie muss man den Arbeitsabstand messen?

Antwort von Teleskop-Service:
Der Arbeitsabstand wird vom Beginn des Anschlussgewindes am Gehäuse des Korrektors gemessen (siehe Beispielbild):




Empfohlenes Zubehör

Bewertungen

Geschrieben von Morten Hjermitslev
am 2018-05-03

"Super...and now no vengetting when using my eos 6d in my 6""newton scope."

Geschrieben von Konstantin Polyakov
am 2017-10-16

"Sehr gut"

Geschrieben von Michael Czybor
am 2017-08-13

"Unglaublich gut, erst jetzt entstehen wirklich sehr gute Bilder."

Geschrieben von Jindrich Otcenasek
am 2017-05-25

" gut"

Geschrieben von Timo Meri
am 2016-01-12

"sehr gut"