Hersteller: Losmandy
Art.Nr.: LORAEXK

EUR 442,50


inkl. 19 % MwSt (DE)  
Die angegebene MwSt. bezieht sich auf die in Deutschland geltende. Nach dem Login wird der MwSt.-Betrag an die geltende MwSt. des hinterlegten Lieferlandes angepasst. Daher kann der Endpreis entsprechend variieren.
zzgl. 6,95 € Versandkosten (DE)  
Bitte einloggen um die Versandkosten für Ihr Land zu ermitteln.
mehr Details zu den Versandkosten ...

  • Artikel hat Lieferzeit
  • Bitte per Email benachrichtigen, wenn wieder verfügbar.

  • Mit der Speicherung meiner Mailadresse bin ich einverstanden.  




Artikel voraussichtlich lieferbar ab 28.06.2024

Vorbestellen:



Bewertung: 5.0 von 5
  • Details..
  • Technische Daten..
  • Lieferumfang..
Losmandy Achsverlängerungsset RAEXK
Das Set verhindert, daß Teile der der Montierung bei einer kompletten Rotation an den Rektaszensionsmotor schlagen. Dazu wird das RA-Gehäuse um 38,1 mm verlängert und die Prismenklemme um 15,24 mm erhöht.

Zusätzlich kann man das Deklinationsachsgehäuse von der Rektaszensionsachse trennen und so die Montierung in leichter zu transportierende Teile aufspalten.

Ein kleines Video zum Produkt finden Sie hier auf YouTube.
Verlängerung des Rektaszensionsachsgehäuses:1,5" (38,1 mm)
Verlagerung der Prismenklamme:0,6" (15,24 mm)
Abtrennung:unter Deklinationsachsgehäuse
RA-Achsverlängerung, zweiteilig, mit Schrauben
Zwischenstück für Prismenklemme



Empfohlenes Zubehör

Bewertungen

Geschrieben von Guido Wollenhaupt
am 2019-10-24

Sehr wertige und sinnvolle Ergänzung zur Losmandy G-11-Montierung. Schnelle und einfache Montage. Zudem enthält das Set eine massive Distanzscheibe, die unter die Teleskopbasis geschraubt auch die DEC-Achse verlängert. Diese Achsverlängerung ist zwar teurer als ein Spacer, ermöglicht aber die Trennung von RA- und DEC-Achse. Wenn man seine Montierung öfters transportieren muss, ist man sicher über zwei leichtere Komponenten sehr froh. Alle Teile sind losmandytypisch sehr hochwertig gefertigt.

Geschrieben von Philippe FABRE
am 2016-09-27

"Incroyable, non pas que que le RAEK sert de spacer, mais en plus divise par 2 le poids de la tête. Moins de mal de dos et de risque de tout lâcher."