Hersteller: -TS Zubehör
Art.Nr.: TSLKIT

EUR 299,00


inkl. 19 % MwSt (DE)  
Die angegebene MwSt. bezieht sich auf die in Deutschland geltende. Nach dem Login wird der MwSt.-Betrag an die geltende MwSt. des hinterlegten Lieferlandes angepasst. Daher kann der Endpreis entsprechend variieren.
zzgl. 6,95 € Versandkosten (DE)  
Bitte einloggen um die Versandkosten für Ihr Land zu ermitteln.
mehr Details zu den Versandkosten ...

  • Artikel hat Lieferzeit
  • Bitte per Email benachrichtigen, wenn wieder verfügbar.

  • Mit der Speicherung meiner Mailadresse bin ich einverstanden.  




Artikel voraussichtlich lieferbar ab 19.07.2024

Vorbestellen:



Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen
  • Details..
  • Technische Daten..
  • Lieferumfang..
TS 100-mm-Guiding-Set mit Mini-Leitfernrohr und Autoguider
Das kompakte Set passt auf jedes Teleskop und ist für die Nachführung von Optiken bis 1000 mm Brennweite geeignet. Der Autoguider bietet durch die kleinen 3,75-µm-Pixel eine hohe Auflösung und die 100-mm-Optik des CS-Objektives ermöglicht es, die Auflösung des Autoguiders voll auszunutzen.



Vorbereitung des Autoguiding-Sets:
2 - Schrauben Sie den CS-Adapter (im Lieferumfang enthalten) an das Objektiv.
3 - Entfernen Sie die beiden Schrauben vom Objektiv.
4 - Geben Sie das Objektiv in die Halterung und fixieren Sie die vorderen 3 Schrauben.
5 - Befestigen Sie wieder die beiden Schrauben am Objektiv.
6 - Schrauben Sie den Autoguider an das Objektiv und fixieren Sie diesen mit den 3 hinteren Schrauben.


Fertig ... nun ist das Kit betriebsbereit.






Mehr Infos zum Autoguider
Der Autoguider Ceres-M verwendet den schnellen 1/3"-AR0130 Sensor mit 3,75-µm-Pixeln. Die QE des Senors liegt bei 80 %. Sie werden immer einen Leitstern finden.

Der Guider hat die ST-4-Level-Autoguidingschnittstelle und einen USB3.0-Anschluss für schnellen Datentransport.

Das Gehäuse des Sensors ist natürlich aus Metall. Der Autoguider alleine wiegt nur 65 Gramm und er kann auch als Planetenkamera eingesetzt werden. Der Guider kann wie ein 1,25"-Okular an das Teleskop montiert werden.

Der Autoguider verfügt über die DPS (Dead Pixel Suppression) Technologie. Über Dark-Frames werden tote Pixel entfernt. Das Bild wird glatter und es können noch schwächere Sterne für die Nachführung verwendet werden.



Hier finden Sie den Treiber und eine Anleitung für die Kamera:
ZIP-Archiv mit Treiber
Anleitung (englisch) für die Planetenkameras

Als kostenlose Guiding-Software empfehlen wir PHD2, für Deep-Sky-Fotografie wäre N.I.N.A. (kostenlos) eine bekannte Möglichkeit. Auch in unserem Shop findet sich leistungsfähige Software.

Als Aufnahmesoftware für Planeten sind SharpCap (kostenlos oder kostenpflichtig) und FireCapture (kostenlos) sehr beliebt.
Sensor Autoguider:Aptina AR0130 MONO Sensor
Sensor Größe:4,8 x 3,6 mm
Pixel Größe:3,75 µm
QE:80 %
Schutzglas:AR Glas
Anschlüsse:ST4 und USB3.0
Durchmesser des Gehäuses:1,25" an der Teleskopseite
Objektiv:CS Objektiv mit 30 mm Öffnung und 100 mm Brennweite
Halterung:Metall mit Justierschrauben, passend an herkömmliche Sucherschuhe
Gewicht:120 Gramm ohne Autoguider
Gewicht Autoguider:65 Gramm
Abstand Sensor zum 1.25" Gehäuse:7,5 mm
Gewindeanschluss am Sensor:1,25" Filtergewinde M28,5x0,6
Autoguider
2 Meter USB3.0 Kabel
2 Meter ST4 Kabel
1,25" Verlängerungshülse
Schutzkappe
Blasebalg
100 mm CS Objektiv
CS Adapter für den Autoguider
Justierbare Halterung für Sucherschuhe



Empfohlenes Zubehör

Bewertungen