TSSCKorr2

versandfertig
versandfertig
2" Korrektor und Reducer 0,8x für Schmidt Cassegrains



Statt 279,00 EUR
Nur 249,00 EUR

incl. 19 % MwSt.
zzgl. 6,50 €  Versand


Beschreibung
2" Reducer und Korrektor für Schmidt Cassegrain Teleskope
... 0,8x Reducer und Korrektor für alle f/10 und f/11 Schmidt-Cassegrain Teleskope

... jeder Reducer wurde auf unserer optischen Bank kontrolliert und ausselektiert. Wir garantieren für alle
Reducer eine hervorragende Leistung und eine gute Sternabbildung über das gesamte Feld.


TS Reducer und Korrektor für SC
Wir haben weltweit gesucht und konnten keinen Korrektor und Reducer für Schmidt Cassegrain Teleskope finden, der unseren Ansprüchen gerecht werden konnte. Die einen haben einfach nicht die Feldschärfe hinbekommen, die anderen haben zu wenig Ausleuchtung und bieten auch zu wenig Abstand, wenn man z.B. Off-Axis-Guiding betreiben möchte.

Der Korrektor wurde in Deutschland nach unseren Angaben designt. Damit haben wir ein einzigartiges Produkt an der Hand, mit dem Astrofotografie auch mit hoch auflösenden Sensoren bis ca. 30mm Durchmesser mit allen Schmidt Cassegrain Teleskopen möglich wird.

Aufgrund des großen Erfolges des Korrektors können wir nun diesen Korrektor in großen Stückzahlen fertigen und Ihnen diesen wirklich einzigartigen Korrektor zu einem stark verbesserten Preis anbieten.

Die Vorteile des 0,8x TS SC Korrektors:

-- 2" Steckhülse - der Korrektor verschwindet völlig im Crayford Auszug oder im 2" Adapter
-- adaptierbar an alle Schmidt Cassegrain Teleskope von 6" Öffnung bis 16" Öffnung
-- beidseitiger M48 Filtergewinde Anschluss - damit optimale Adaptionsmöglichkeiten gegeben
-- 97,5mm Abstand vom M48 Aussengewinde bis zur optimalen Chipposition - genügend Platz für viel Zubehör
-- sauber vergütetes dreilinsiges System - keine Reflexionen

An welche Schmidt-Cassegrain Teleskope ist der TS SC Korrektor adaptierbar?

Grundsätzlich ist der Korrektor für alle Schmidt Cassegrain Telekope gerechnet. Er beseitigt sowohl die Feldwölbung, als auch das Koma und ermöglicht so ein ebenes gut korrigiertes Feld für Astrofotografie. Auch visuell bringt der Korrektor eine Verbesserung in der Feldschärfe, die Feldebene des Okulares sollte aber in einer Entfernung von etwa 97,5mm vom M48 Gewinde des Flatteners sein.

TS SC Korrektor am C14

Adaptierung über 2", nicht über SC:

Wir haben bewusst nicht das SC Gewinde gewählt, sondern den Korrektor in eine 2" Hülse gesteckt. Die meisten Sternfreunde, die mit einem Schmidt-Cassegrain fotografieren, verwenden einen 2" Crayford Auszug. Damit erreicht man eine feinfühligere Fokussierung und man umgeht das lästige Kippeln des Hauptspiegels (Shifting). Der Korrektor verschwindet völlig im 2" Auszug und verbraucht so keinen optischen Weg. Durch das M48 Anschlussgewinde können Sie nun problemlos alle möglichen Adapter bis hin zur Kamera anbringen. Das M48 Gewinde (2" Filtergewinde) bietet maximalen Durchlass bei 2", deshalb haben wir uns für dieses Gewinde entschieden.

Praxistipp von Teleskop Service - Ebnung und Justierung des Feldes

TS Feldjustage
Schmidt Cassegrain Teleskope haben durch den verstellbaren Hauptspiegel oft kein perfekt justiertes Feld. Die einfachen f/6,3 Reducer waren zu ungenau um das zu zeigen. Wenn Sie aber diesen 0,8x Reducer einsetzen und das Optimum aus dem System rausholen wollen, dann empfehlen wir Ihnen die Justiereinrichtung von TS. Wir bieten diese mit T2 und mit M48 Anschluss an.

Und so funktioniert es - mit Sternfeld Testfotos:

Durch das "schiefe" Feld der SC Teleskope werden Sie bei optimaler Scharfstellung in einer Richtung am Chip keine optimale Schärfe haben. Der Unterschied ist minimal und könnte auch durch Bildbearbeitung ausgeglichen werden aber besser ist es, wenn das Rohmaterial schon so gut, wie möglich ist.

Definieren Sie, anhand der Orientierung am Testbild, in welche Richtung sich die die "schlechte Ecke" befindet. Nehmen Sie das Zug/Druck Schraubenpaar in dieser Richtung und verstellen Sie dies. Sie werden sofort eine Veränderung des Bildes bemerken. Wenn es schlechter wird, nehmen Sie die beiden gegenüberliegenden Schrauben, wenn es besser wird sind Sie am richtigen Weg.

Nach ca. 1 Stunde haben Sie sicherlich ein optimales Ergebnis erreicht. Wichtig ist aber, sich die Orientierung des Reducers und der Feldebnung zu merken. Eine Markierung am Auszug und am Reducer ist da sinnvoll.

................ Link zum TS M48 Kollimator

TS SC Reducer und Korrektor - Adapterschema

Adapterschema:

Die obige Abbildung zeigt zwei mögliche Adapterkonfigurationen. Wir sind der Überzeugung, daß bei Schmidt Cassegrain Teleskopen immer mit einem Off Axis Guider nachgeführt werden sollte. So wird einem Verschieben der optischen Achsen zwischen Aufnahmeinstrument und Leitrohr vorgebeugt, die Sterne werden runder und schöner. Sicherlich können Sie anstelle des Off Axis Guiders immer eine passende Verlängerungshülse verwenden.

Wichtig - der Abstand vom M48 Aussengewinde des Korrektors zum Chip muß 97,5mm betragen.

Wir gehen immer von einem 2" Crayford Auszug aus, wer keinen Auszug benötigt, kann auch einen Adapter von SC auf 2" benützen und die Schärfeeinstellung über das Schmidt Cassegrain machen.

Adaption von DSLR Kameras - Adaption immer vom Korrektor zur Kamera:

-- Korrektor
-- TS Off Axis Guider TSOAG27
-- BAT2V7 (7,5mm T2 Verlängerung)
-- 1mm T2 Abstimmring
-- T2 Ring

Adaption von CCD Kameras:

-- Korrektor
-- TS Off Axis Guider TSOAG27
-- TS Filterschieber zur Verwendung von 2" oder auch 1,25" Nebelfiltern

Filterschieber und Off Axis Guider brauchen 49mm opt. Weg. Es stehen Ihnen also noch 48,5mm Weg zur Verfügung. Ziehen Sie von diesem Betrag das Auflagemaß Ihrer CCD Kamera ab (Weg vom T2 Anschluss zum Chip) und Sie wissen, welche T2 Verlängerung Sie noch brauchen, um den optimalen Abstand zu erreichen. Wir beraten Sie natürlich gerne.

Technische Daten des TS SC Korrektors:

-- Anschlussgewinde: M48 Filtergewinde - fernrohrseitig innen / kameraseitig aussen
-- In 2" Hülse - passt also in jede 2" Steckhülse
-- Verkürzungsfaktor: 0,8fach (macht aus einem f/10 SC ein f/8 SC)
-- Anzahl der Linsen: drei Linsen - multivergütet



Zubehörempfehlungen:

-- TSOAG27 - TS Off Axis Guider
-- TS Filterschieber für 2" Filter und auch für 1,25" Filter
-- T2 Verlängerungsringe von Baader und von TS - auch variable - damit erreichen Sie immer den optimalen Abstand
-- T2 Adapterringe

Spot Diagramm und Ausleuchtung:

Der 0,8x Reducer/Korrektor bietet eine Abbildungsqualität, die bisher von keinem SC Korrektor, verbunden mit dem großzügigen Arbeitsabstand, erreicht wird. Die nachfolgenden Diagramme bestätigen dies:
___________________________________________________________________________________

Spot Diagramm - C11 ohne Korrektor
beim herkömmlichen f/6,3 Reducer und Korrektor schaut die Abbildung im Feld nicht viel besser aus.

Spot C11 ohne Korrektor

Selbst bei einem Abstand von 5mm aus der Mitte wird der Stern schon deutlich verformt und das ist auch
bei hochauflösenden Sensoren moderner Kameras zu sehen.
_______________________________________________________________________________________

Spot Diagramm - C11 mit 0,8x Reducer & Korrektor

Spot C11 mit TS SC Korrektor

Selbst auf der Achse kann der Reducer und Korrektor feinere Sterne produzieren. Abseits der Achse wird die Verbesserung der Sternabbildung deutlich. Selbst im Abstand von 20mm vom Zentrum bleiben die Sterne noch recht gut definiert. Selbst der Einsatz von Vollformat Chips wird so möglich, wenn man eine gewisse Randabschattung akzeptiert.
_________________________________________________________________________________________

Ausleuchtung / Vignettierung:
Im Gegensatz zu den meisten Reducern, z.B. von Optec, erlaubt der TSSSCKorr einen großzügigen Arbeitsabstand, der den Einsatz von Off Axis Guidern und Filterrädern zulässt. Trotzdem ist die Ausleuchtung noch als sehr gut zu bezeichnen.

Ausleuchtung mit dem TS SC Korrektor

Die waagrechte Tabelle zeigt den Abstand von der Feldmitte in Millimeter und die senkrechte Achse zeigt die Ausleuchtung. Bis zu einem Abstand von 8mm , also Felddurchmesser 16mm, hat man praktisch 100% Ausleuchtung. Bis zu einem Felddurchmesser von 32mm beträgt die Ausleuchtung immerhin noch ca. 93%. Auf der Aufnahme ist da noch keine Abschattung zu sehen. Man kann also noch von einer vollen Ausleuchtung sprechen. Erst dann beginnt die Randabschattung wirksam zu werden.

OPTEC bietet, als Vergleich, nur etwa 12mm volle Ausleuchtung und auch die Bekannten f/6,3 Reducer bieten nur etwa 25mm volle Ausleuchtung bei schlechterer Feldkorrektur.

nach oben
Wir empfehlen Ihnen folgendes Zubehör:

Allgemeines Zubehör:
29,00 EUR*


*  zzgl. Versand


TS 30mm Verlängerungshülse M48x0,75 UND Adapter 2" auf M48

 
29,00 EUR*


*  zzgl. Versand


Verlängerungshülse - 2" Filtergewinde - 15mm Länge

 
29,00 EUR*


*  zzgl. Versand


Verlängerungshülse - 2" Filtergewinde - 20mm Länge

 
29,00 EUR*


*  zzgl. Versand


Verlängerungshülse - 2" Filtergewinde - 10mm Länge

 
  
Adapter:
19,00 EUR*


*  zzgl. Versand


TS Adapter vom M48 (2" Filtergewinde) auf T2 - kurzbauend

 
20,00 EUR*


*  zzgl. Versand


T2 Ring für Pentax Spiegelreflex Kameras mit K Bajonett

 
20,00 EUR*


*  zzgl. Versand


T2 Ring für Minolta MD / MF SLR Kameras

 
20,00 EUR*


*  zzgl. Versand


T2 Ring für CANON FD Kameras

 
20,00 EUR*


*  zzgl. Versand


T2 Ring für Kameras mit M42 Gewinde

 
20,00 EUR*


*  zzgl. Versand


T2 Ring für Kameras mit FOUR THIRDS

 
20,00 EUR*


*  zzgl. Versand


T2 Ring für NIKON Kameras

 
20,00 EUR*


*  zzgl. Versand


T2 Ring für CANON EOS Kameras

 
29,00 EUR*


*  zzgl. Versand


TS Optics T2 Zwischenring Verlängerungshülse - Baulänge 20,5 bis 30mm

 
16,00 EUR*


*  zzgl. Versand


TS Optics T2 Zwischenring Verlängerungshülse - Baulänge 20mm

 
12,00 EUR*


*  zzgl. Versand


TS Optics T2 Zwischenring Verlängerungshülse - Baulänge 5mm

 
14,00 EUR*


*  zzgl. Versand


TS Optics T2 Zwischenring Verlängerungshülse - Baulänge 10mm

 
20,00 EUR*


*  zzgl. Versand


T2 Ring für Sony Alpha und Minolta AF Kameras

 
  
Fotografisches Zubehör:
128,00 EUR*


*  zzgl. Versand


TS Off Axis Guider - nur 27mm Baulänge - für Astrofotografie - Aktion

 
99,00 EUR*


*  zzgl. Versand


Filterschublade inkl. 1 Einschub für 2" Filter - kurzbauend

 
99,00 EUR*


*  zzgl. Versand


Filterschublade inkl. 1 Einschub für 1,25" Filter - kurzbauend

 
 
nach obenErfahrungsberichte

Astrofotografie mit dem C-14 und dem TSSC Korrektor und 0,8fach Reducer

Cirrus-Nebel-C14-TSSCKorr

NCC6992 - ein Bereich des Cirrus Nebels - von Wolfi Ransburg

Aufnahmeinstrument: C-14 - Feldkorrektur und Brennweitenverkürzung mit dem TSSCKorr - Verkürzungsfaktor 0,8fach - Belichtung 12x12min durch die Kamera ATIK 4000 - Nachführung: Off Axis Guiding mit dem TS OAG 27

Der komplette Chip mit ca. 23mm Durchmesser konnte genutzt werden, die Sterne sind bis zum Rand punktförmig. Wir kennen zur Zeit keinen anderen SC Korrektor/Reducer, der das schafft und zugleich einen Arbeitsabstand von ca. 95mm bietet.

.........................................  Klicken Sie bitte hier, um zu mehr Informationen und zur vollen Auflösung zu kommen

 

 

 

Erste Erfahrungen mit dem TS SC Korrektor und Reducer an einem 8" Schmidt Cassegrain - von H. Neul

Als Testobjekt habe ich M103, den Dreieckssternhaufen ausgewählt, weil der gerade fast im Zenit steht. Die Aufnahmen sind in meinem Garten am Südrand von Stuttgart enstanden.

Hier ist das Ergebnis

Ich habe mit meinem Meade 8" SCT jeweils 5 mal 120 sec. bei ISO 800 mit einer Canon 20Da belichtet. Außerdem kam in beiden Fällen ein IDAS Filter gegen die Lichtverschnutzung zum Einsatz. Als Autoguider habe ich ein separates Leitrohr, einen DSI pro und MaxDSLR verwendet. Die Bildverabeitung erfolgte mit MaxDSLR und Fitswork.

Ohne Korrektor sieht man an den Bildrändern sehr deutlich die Unschärfe auf Grund der Bildfeldwölbung und die Koma. Mit Korrektor sind die Bildränder wesentlich schärfer.


Abbildung 1 - das volle Bildfeld der Canon 20DA durch das 8" SCT - am Rand ist keine Abdunkelung erkennbar

M103-8zSC-mit-TSSC-Korrektor

Abbildung 2 - der Randausschnitt links unten ohne TS SC Korrektor bei f/10 - deutlich sind die Unschärfen erkennbar

Bildfeldrand 8z SC ohne TS Korrektor

Abbildung 3 - der gleiche Randausschnitt links unten mit dem TS SC Korrektor bei f/8

Randbereich des Bildfeldes durch das 8z SCT mit dem TS SC Korrektor

Nicht nur das Bildfeld steigt an, auch die Grenzgröße der Sterne erhöht sich deutlich, weil die Sterne zu feineren Punkten konzentriert werden.

 

#?-:nbsp;

 

 

 

 

 

Ein erster Test des TS SC Korrektors am C14:

Der Korrektor ist eigentlich für f/10 Schmidt Cassegrain Teleskope gerechnet aber auch am C14, welches ja f/11 hat, kann er eingesetzt werden.

TSSC Korrektor am C14

Der Korrektor selbst verschwindet vollständig im 2" Crayford Okularauszug. Direkt angeschlossen ist der TS Off Axis Guider OAG 27, danach der TS Filterschieber für 2" Filter. Davor haben wir mit der variablen T2 Verlängerungshülse TST2Vvar den optimalen Abstand eingestellt. Als Aufnahmekamera wird die ATIK 4000 Color eingesetzt. Nur einen Tag nach Vollmond musste M57 - der Ringnebel in der Leier, herhalten.

 Weitere Ergebnisse:

Link zu einer Aufnahme von M51 - von Michael Paur

Kamera ... Atik 383
Aufnahmegerät ... Celestron C9,25
Korrektur ... mit dem TS SC Korrektor


nach oben

E-Mail: info@teleskop-service.de • Telefon: +49 (0)89-1892870 • Fax: +49 (0)89-18928710
Parse Time: 0,094s