ASHA12nm1

versandfertig
versandfertig
H-Alpha Filter - 12nm - 1,25" - Astronomik



119,00 EUR
incl. 19 % MwSt.
zzgl. 6,50 €  Versand


Beschreibung

Astronomik H-Alpha 12nm - 1,25"

Der Astronomik H-Alpha mit 12nm Bandbreite ist für die CCD Fotografie gemacht. Der Schmalbandfilter lässt das Licht der bekannten Emissionsnebeln durch und blockiert fast den gesamten restlichen Bereich des Spektrums.

In der H-Alpha Linie um 565,3nm, hat der Filter einen Durchlass um 99%. Damit können Nebel, wie Nordamerika Nebel, Rosetten Nebel... sogar vom Stadtrand aufgenommen werden. Unter "Erfahrungsberichte" finden Sie eine Aufnahme des Rosetten Nebels von Wolfgang Ransburg. Diese Aufnahme wurde vom Stadtrand Münchens aus gemacht. Das Stadtlicht Münchens wird praktisch vollständig unterdrückt.


Die Bandbreite von 12nm ist optimal für die Verwendung gebräuchlicher CCD Kameras, sie können mit dieser Bandbreite gute Ergebnissen mit nahezu jedem Öffnungsverhältnis bis f/10 bringen. Dabei erhalten Sie einen Himmelshintergrund, den Sie ohne Filter nicht einmal im Hochgebirge hätten.

Feinere Sterne auch durch achromatische Refraktoren:
Achromatische Refraktoren aber auch ED Refraktoren zeigen, durch den Farbfehler, relativ große Sterne. Wenn Sie den H-Alpha Filter verwenden, verringern Sie den Sterndurchmesser erheblich, weil die Bereiche des Lichtes, wo der Farbfehler entsteht (Blau, Grün... ) einfach nicht durchgelassen werden.

Falschfarben - Aufnahmen:
Seit einiger Zeit hat sich der Trend, Aufnahmen von Planetarischen Nebeln und Emissionsnebeln mit engbandigen Filtern aufzunehmen, verstärkt. So gelingen Ihnen, auch von relativ lichtverschmutzten Standorten aus, eindrucksvolle Aufnahmen dieser Objekte. Neben dem H-Alpha 13nm brauchen Sie hierzu noch den O-III CCD und den SII CCD Filter, die wir natürlich auch anbieten.

Für welche Objekte ist der Filter geeignet:
Der Filter ermöglicht die kontrastreiche Fotografie von roten Gasnebeln (Emissionsnebeln) und in Kombination mit dem O-III CCD und dem S II CCD auch Falschfarbenaufnahmen.


Leistungsmerkmale:

  • Transmission von über 97% bei der H-Alpha Linie (656nm)

  • vollständige Blockung von allen störendem Wellenlängenbereichen bis ins Infrarot

  • Haupteinsatzgebiet: Photographie von H-Alpha Objekten

  • nicht feuchtigkeitsempfindlich, nicht alternd, kratzfest

  • ausgezeichnetes Trägermaterial. Die optische Leitungs Ihres Teleskopes wird durch den Filter in keiner Weise reduziert.

Die roten Linien symbolisieren die typischen Linien von künstlichen Lichtquellen.

Die grünen Linien geben die Wellenlänge und Intensität der wichtigsten Emmisionslinien von Gasnebel wieder.

Die graue Kurve entspricht der Nacht-Empfindlichkeit des menschlichen Auges.

Die blaue Kurve ist die Transmissionskurve des Filters.



nach oben
Wir empfehlen Ihnen folgendes Zubehör:

Okularseitiges Zubehör:
139,00 EUR*


*  zzgl. Versand


O-III CCD Filter - 12nm - 31 mm ungefaßt - Astronomik

 
119,00 EUR*


*  zzgl. Versand


Sulfur II CCD Filter - 12nm - 1,25" - Astronomik

 
 
nach obenErfahrungsberichte
Aufnahme von Wolfgang Ransburg

Ort: Stadtrand Münchens
Instrument: William Fluorstar 110 Refraktor
Kamera: Artemis 4021
Verwendeter Filter: Astronomik H-Alpha 12nm 


nach oben

E-Mail: info@teleskop-service.de • Telefon: +49 (0)89-1892870 • Fax: +49 (0)89-18928710
Parse Time: 0,090s