TS750MX

versandfertig
versandfertig
7 x 50 MARINE - Outdoor Glas - Weitwinkel - Stickstoff gefüllt



Statt 265,00 EUR
Nur 229,00 EUR

incl. 19 % MwSt.
zzgl. 4,90 €  Versand


Beschreibung

TS 7x50 MX - MARINE

Robustes hochwertiges Out Door Glas mit besonders leistungsstarker Optik für Natur, Jagd, Segeln und Astronomie

Die Gläser der MARINE Serie sind besonders robust gebaut. Sie sind damit optimal für den Einsatz unterwegs.

Selbst schwere Stöße oder Erschütterungen stecken die MARINE Gläser, durch die Gummi Armierung und stabile Bauweise weg. Auch hohe Luftfeuchtigkeit und selbst Spritzwasser machen diesen Gläsern nichts aus. Deshalb können die MARINE Gläser auch problemlos an Bord von Segelschiffen eingesetzt werden, wo ja oft extremste Bedingungen herrschen. Gegen Beschlagen von innen sind die MARINE Gläser mit Stickstoff gefüllt.

Die Optiken der MARINE Serie zeichnen sich durch eine besonders hohe Feldschärfe bei gleichzeitig sehr gutem Einblick Verhalten aus. Genau deshalb werden die MARINE Gläser sehr gerne von ambitionierten Naturbeobachtern, Ornithologen, Jägern und auch Hobbyastronomen benutzt. In jedem dieser Bereiche bieten diese High End Gläser eine sehr gute Leistung.
Das TS 7x50 MX - Marine

Das lichtstarke Glas ist für den schnellen und freihändigen Einsatz optimiert. Selbst bei extremen Lichtbedingungen, wie in der Dämmerung, ist die Abbildung dieses Glases hell und kontrastreich.

Das Glas ist damit ideal für anspruchsvolle Aufgaben, wie:

-- Jagd
-- Segelturns
-- Vogelbeobachtung
-- Astronomie

Besonders eindrucksvoll ist die Tiefenschärfe, die einem fast das Gefühl gibt, das Objekt in drei Dimensionen zu sehen.
Technische Daten:

-- Vergrößerung ... 7fach
-- Öffnung ... 50mm
-- Augenabstand in mm ... 20mm
auch für Brillenträger geeignet
-- Sehfeld auf 1000m ... 131m
-- Blickwinkel ... 7° 30´
-- Austrittspupille ... 7,1mm
-- Dämmerungszahl ... 18,7
-- Schärfebereich ... 6 Meter bis Unendlich
-- schockgeprüft ... ja
-- wasserdicht ... ja
-- Vergütung ... Multivergütung auf allen opt. Flächen
-- Gewicht ... ca. 1600 Gramm
-- Breite ... ca. 21cm / Länge ... ca. 20cm

Scharfstellung:

Die Scharfstellung des 7x50 MX erfolgt über Einzelfokussierung an den Okularen. Trotz der feinfühligen Fokussierung wird die Einstellung über die Beobachtung hin gut aufrecht erhalten.
Adaption an Fotostative:

Das TS 7x50 MX verfügt über einen Fotostativ Anschluss. Das Anschlussgewinde ist durch eine Abschlusskappe geschützt.

Lieferumfang:

-- Fernglas 7x50 MX
-- Abdeckkappen für Objektive und Okulare
-- Transporttasche

Zubehör ........... siehe "empfohlenes Zubehör"

-- Reinigungshilfen
-- Adapter für Fotostative
-- Fotostative

nach oben
Wir empfehlen Ihnen folgendes Zubehör:

Montierungen:
89,90 EUR*


*  zzgl. Versand


Triton Fotostativ - mit Neigekopf - 60cm bis 160cm - bis 5kg

 
144,00 EUR*


*  zzgl. Versand


Triton Fotostativ - mit Neigekopf - 83cm bis 172cm - bis 8kg

 
 
Justage & Reinigung:
11,90 EUR*


*  zzgl. Versand


TS CleanPen - Reinigungsstift und Pinsel - 3 Reinigungsmöglichkeite

 
6,00 EUR*


*  zzgl. Versand


Baader Optical Wonder Mikrofaser Reinigungstuch

 

*  zzgl. Versand


Baader Optical Wonder Reinigungsflüssigkeit mit Dosierspray

 
7,90 EUR*


*  zzgl. Versand


TS Reinigungsset bestehend aus fünf Teilen - für fast alle optischen Oberflächen

 
  
Schutz und Transport:
19,90 EUR*


*  zzgl. Versand


TS FKG Fernglas-Tragegurt für besonders bequeme Nutzung

 
  
Montierungs Zubehör:
19,00 EUR*


*  zzgl. Versand


TS Fernglasadapter für Fotostative - solider Ganzmetall Adapter für Ihr Bino

 
  
nach obenErfahrungsberichte
Nach ganz langer Zeit habe ich mir endlich mal wieder ein neues Fernglas gekauft.  Abgesehen von dem Lidl (Meade) 7 x 50, welches vor kurzer Zeit im Handel war.

Ein TS 7 x 50 Marine.

Ich war es leid, die ganzen Zeiss etc.-Schätzchen vorsichtig nach draußen zu räumen,  um damit nacheinander ganz sachte den Himmel zu erkunden. Das Lidl macht zwar optisch einen guten Eindruck, ist mechanisch aber auf Dauer suboptimal. Ich habe es inzwischen an einen guten Freund weitergegeben.

Denn meine Tochter (2 ½ Jahre) läuft mir immer im Weg herum und will alles ausprobieren. Ich habe zwar ein paar „Kinderfengläser“, aber die sind nicht so interessant wie das Fernglas, durch das ich selber schaue.

Also brauchte ich ein stoßsicheres Fernglas, welches durch den zusätzlichen Gebrauch durch meine Tochter keinen Schaden nimmt und trotzdem perfekte Leistungen am Himmel zeigt. Die Wahl fiel auf das 7 x 50 TS Marine.

Warum? Hier die Daten:

Gesichtsfeld 132/1000 = 7,5°
Lichtstärke 50,4
Astro-Index 49
Scheinbares Gesichtsfeld 52,7°
Grenzgröße 10,6 mag
Auflösungsvermögen 8,7"

(Auszug aus: „Fernglasberechnungen“ gratis erhältlich auf
www.theisges-mohlitz.de  im Downloadbereich)


Ich habe mir das Glas zu Weihnachten geschenkt, denn ich war überzeugt von den Werten und brauchte halt etwas „Sicheres“. Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen.

Fangen wir an bei der mechanischen Verarbeitung: Alle Verstellmöglichkeiten sind satt und großzügig ausgelegt.
Für meinen Geschmack etwas zu schwergängig, wobei sich das im Feld schon als Vorteil rausgestellt hat, denn es verstellt sich nichts mehr „zufällig“.

Der bewusste Verzicht auf den Mitteltrieb ist kein Nachteil, sondern für den ambitionierten Sterngucker ein Vorteil. Ein Mal eingestellt, ist dieses Glas immer bereit für den schnellen Blick in die Unendlichkeit.

Die optischen Leistungen haben mich fast umgeworfen. So eine punktförmige Sternabbildung habe ich erst ein Mal gesehen.

Ich sage aber nicht, wo ;-)

Die Randschärfe liegt bei etwa 80% des Feldes und ist dabei im Bereich aller Zeiss High End Ferngläser und besser.

Mit „bösem“ Willen erkennt man tagsüber einen extrem leichten Farbsaum, der aber im Vergleich zu teureren Gläsern nicht auffällt. Ich habe da so einen schönen Testantennenmast...

Ich frage mich, wie die Chinesen das machen?

Natürlich habe ich selbst an einem High-End-Fernglas etwas zu mäkeln:  Die Tasche hat keinen Klettverschluss, sondern muss etwas umständlich mit zwei „Steckverschlüssen“ bedient werden. Und die Augenmuscheln sind mir etwas zu hart, wobei ich das Feld auch so problemlos überblicken kann. Für Brillenträger sind die Augenmuscheln umklappbar oder auch abnehmbar. Der Augenabstand reicht hier völlig aus.

Die Verarbeitung ist überragend gut. Mit 1600g ist das Fernglas zwar kein Leichtgewicht, doch liegt es gut in der Hand. Die Gummierung ist griffig und macht selbst meiner Tochter keine Probleme ;-) Der objektivseitige Blick zeigt keine Reflexe, und auch am Himmel sind nur bei Vollmond und extremem Streulicht sehr leichte Reflexe bemerkbar. Die Vergütung ist auch extrem gut. Das einzige Problem wird sein, dieses Fernglas von 2,5 m herunterzuwerfen, um es auf Stoßfestigkeit zu testen.

Ich mache es nicht.

Immer 5° wolkenfreien Himmel
 
Dirk

nach oben

E-Mail: info@teleskop-service.de • Telefon: +49 (0)89-1892870 • Fax: +49 (0)89-18928710
Parse Time: 0,301s